09131. 60 15 16

Funktionsdiagnostik und -therapie

FunktionsdiagnostikKiefergelenkbeschwerden

Schmerzen und Geräusche im Kiefergelenk werden oft als störend oder gar als unerträglich empfunden. Verschiedene Ursachen, wie zum Beispiel Zahn- und Kieferfehlstellungen, Wirbelsäulenprobleme oder vorausgegangene Unfälle können hierfür verantwortlich sein. Weiterhin können Zähneknirschen (Bruxismus) bzw. Zähnepressen zu schmerzhaften Verspannungen im Nacken und Kopfbereich oder sogar zu Migräne führen.

Funktionsdiagnostik

Unter der Funktionsdiagnostik versteht man die Analyse der Kaumuskulatur, der Kiefergelenke, der Zähne und des gesamten Zahnhalteapparates.

Therapiemöglichkeiten

Dabei wird untersucht, was die Beschwerden hervorruft und dementsprechend eine individuelle physiotherapeutische oder, wenn notwendig auch kieferorthopädische Therapie verordnet.

Schienentherapie

Oft stellen individuell angefertigte Schienen das Mittel der Wahl dar. Diese Schienen werden nach eingehender Untersuchung und Vermessung der Kiefergelenke mittels Gesichtsbogen durch uns Zahnärztinnen in Zusammenarbeit mit dem Zahntechniker hergestellt. Diese perfekt angepassten Schienen schonen das Kiefergelenk und verhindern den Verlust an Zahnsubstanz, zum Beispiel durch Zähneknirschen. Eine Schiene unterliegt einer gewissen Abnutzung, da sie weicher als die Zahnsubstanz ist. Eine durchgeknirschte Schiene kann jederzeit problemlos ersetzt werden, ein abgenutztes Gebiss nur mit erheblichen Aufwand und hohen Kosten. Um einen bestmöglichen Therapieerfolg zu erzielen, arbeiten wir, die Zahnarztpraxis Erlangen, mit Kieferorthopäden, Osteopathen und Physiotherapeuten eng zusammen.

Wenn Sie mehr zum Thema erfahren möchten, vereinbaren Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin in unserer Zahnarztpraxis Erlangen.